Pilar Baumann Romero

Pilar Baumann

Geboren 1952 in Albacete (Spanien) . Im Alter von 10 Jahren zieht sie mit ihrer Familie in die Schweiz.   

Während 4 Jahren besuchte sie die Kunstschule von GERDA PÌSO in Luzern.  

Später setzte sie ihre Studien in Zürich, Winterthur und Bern fort. Sie belegte Kurse bei KOLLER in Deutschland,   KRAYEM Wien, KIRCHHOFER in der Schweiz, EKKEHARD in Deutschland, ROHRBACH in der Schweiz und bei Professor SARGANT Bregenz (Österreich).

 

Der Besuch von Meisterkursen bei den Professoren  KRAYEM und SARGANT erlernte sie neue Verfahren der neuzeitlichen Malerei. 

Derzeit befasst sie sich mit der Entwicklung und Anwendung von Techniken,  wie die Einbindung von "Quarzsand aus den Urner Alpen",

"natürlichen Pigmenten",  "Gold", "chinesischer Tusche" und anderen natürlichen Elementen.

 

Ihre Arbeiten sind in Ausstellungen und privaten Sammlungen im In- und Ausland zu sehen. 

 

Seit 2002 lebt sie mit ihrem Mann in Cunit (Tarragona), wo sie eine ständige Ausstellung hat, Kurse und Seminarien in ihrem Atelier veranstaltet.

 

Mitglied der internationalen Künstlergruppe "Grupo de arte contemporáneo ENTROPÍA".

 

http://grupoentropia.wordpress.com/

 

Quarzsand in der Göscheneralp

Pigmente auf Menorca

Pigmente auf Menorca